Massage

Im klassischen Sinne handelt es sich bei der Massage um eine passive Behandlungsform. Im Rahmen unserer physiotherapeutischen Behandlungskonzepte legen wir allerdings gesteigerten Wert auf die bewusste Wahrnehmung der Massage als aktive Komponente.

Im Gegensatz zum Längsdehnen bei der aktiven Physiotherapie ermöglicht die Massage ein punktgenaues Querdehnen einzelner Muskelfasern.

Während die klassische Massage heute eher mit Wellness, Duftkerzen und Räucherstäbchen in Verbindung gebracht wird, ist unsere Massage immer eine extrem zielorientierte Maßnahme zur funktionellen Verbesserung auch und gerade nach intensiven Trainingseinheiten und Wettkämpfen.