SKIFAHREN

– DIE VORBEREITUNG IST ENTSCHEIDEND –

Körperlich extrem anspruchsvoll, eine echte Herausforderung für Deine Knie und Deinen Rücken…

Beim Skifahren, insbesondere beim Abfahrtslauf, werden enorme Geschwindigkeiten erreicht. Anspruchsvolle Pisten und unterschiedliche Pistenbedingungen können so ihre Tücken haben.

Skifahren ist im Allgemeinen ein Saison-Sport und selbst leidenschaftliche Hobby-Skifahrer kommen seltenst über 20 Skitage im Jahr.

Das bedeutet natürlich, dass mindestens 345 Tage im Jahr „skifrei“ sind.

Um den lang ersehnten Urlaub im Schnee nicht nur so gerade zu überstehen, sollte der Körper unbedingt bestmöglich vorbereitet werden – und das nicht nur wenige Tage oder Wochen vor der Reise.

Auch wenn am Anfang des Jahres die Gedanken eher beim nächsten Sommerurlaub und der entsprechenden Bikinifigur sind, sollte auch die Vorbereitung der nächsten Skitour bedacht werden.

DIE GUTE NACHRICHT:

Du kannst wunderbar diese beiden Fliegen mit einer Klappe schlagen!

Die Kniebeuge eignet sich beispielsweise hervorragend, wenn Du Deinen Strandlook aufhübschen willst, weil diese durch die extrem hohe Muskelbeteiligung eine perfekte Stoffwechselübung darstellt.

Gleichzeitig stabilisiert die Kniebeuge Deine Knie muskulär besser als jede andere Übung – Keine andere Übung fordert und fördert die Beine und die Gelenke mehr.